Im Blog geht es um die aktuellen, ganz besonderen Erlebnisse, Erfahrungen oder um unsere persönlichen Orte, die uns nachhaltig beeindruckt haben

26. Juli 2019
Argentinien, Tipps, Rundreise

Argentinien Tipps für Individualreisende

Die Themen „Preise“, „Bargeld“, „Fortbewegung“ hätten uns im Vorfeld unserer Reise nach Argentinien mehr interessiert und deshalb haben wir mal die wichtigsten Tipps zusammengestellt, die die Urlaubsplanung und auch das Reisen durch dieses wundervolle Land einfacher machen.
15. September 2017
Tiefsandtaucher, Petra

Petra – nichts für Weicheier

Heiß, staubig, uralt und stets mit einem latenten Geruch von Kamelmist umgeben ist Petra einer der schönsten und erstaunlichsten Orte der Welt. Beschreibungen über diese mystische Stadt gibt es viele, deshalb haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, die nicht im Reiseführer stehen. Die rote Felsenstadt ist einfach magisch!
9. September 2017

Irgendwo zwischen Irak, Saudi-Arabien und Syrien

Für uns heißt es jetzt „Bye-Bye La Locanda Boutique Hotel“ und ab zum Flughafen. Netterweise erklärt uns Amro noch den kürzesten Weg auf die M40 zu den Wüstenschlössern. Ein Weg, der angeblich viel schneller und besser ist, als wenn wir über Amman fahren.
5. September 2017

Amman: Oft kommt es anders als man glaubt…

Von Amman erwarten wir nichts, von den Englischkenntnissen der Jordanier dagegen viel. Wir hatten gelesen, dass Amman ein Moloch mit ein paar historischen Sehenswürdigkeiten sein soll. Nicht sonderlich charmant, aber modern – durch Englisch als Verkehrssprache.
16. Mai 2016

Marokko – Auf den Spuren von Game of Thrones

Marokko sollte eigentlich nur ein "Kurzurlaub" werden - OK, wir waren dann doch 14 Tage unterwegs. Trotzdem waren wir überrascht, wie preiswert der Urlaub in Marokko war, für das, was einem das Land zu bieten hat: Ein orientalischer Traum inkl. Game of Thrones hautnah...
29. August 2015

Als Selbstfahrer in Jordanien

Zuerst sollte unser Trip nach Jordanien nur ein kurzer Abstecher nach Petra werden. Doch wie hinkommen, ohne Reiseagentur? Selbstfahren ist die Alternative. Doch wie sehen die Straßen aus? Kommt man so einfach über die Grenze? Und was "lauert" auf der anderen Seite? Ein paar Tipps, wie man durch Jordanien als Selbstfahrer reist.
26. Juli 2019
Argentinien, Tipps, Rundreise

Argentinien Tipps für Individualreisende

Die Themen „Preise“, „Bargeld“, „Fortbewegung“ hätten uns im Vorfeld unserer Reise nach Argentinien mehr interessiert und deshalb haben wir mal die wichtigsten Tipps zusammengestellt, die die Urlaubsplanung und auch das Reisen durch dieses wundervolle Land einfacher machen.
15. September 2017
Tiefsandtaucher, Petra

Petra – nichts für Weicheier

Heiß, staubig, uralt und stets mit einem latenten Geruch von Kamelmist umgeben ist Petra einer der schönsten und erstaunlichsten Orte der Welt. Beschreibungen über diese mystische Stadt gibt es viele, deshalb haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, die nicht im Reiseführer stehen. Die rote Felsenstadt ist einfach magisch!
9. September 2017

Irgendwo zwischen Irak, Saudi-Arabien und Syrien

Für uns heißt es jetzt „Bye-Bye La Locanda Boutique Hotel“ und ab zum Flughafen. Netterweise erklärt uns Amro noch den kürzesten Weg auf die M40 zu den Wüstenschlössern. Ein Weg, der angeblich viel schneller und besser ist, als wenn wir über Amman fahren.
5. September 2017

Amman: Oft kommt es anders als man glaubt…

Von Amman erwarten wir nichts, von den Englischkenntnissen der Jordanier dagegen viel. Wir hatten gelesen, dass Amman ein Moloch mit ein paar historischen Sehenswürdigkeiten sein soll. Nicht sonderlich charmant, aber modern – durch Englisch als Verkehrssprache.
13. Februar 2017

Letzter Teil Südafrika: Welcome to Soweto – bye-bye Creditcard

Leider reicht es zeitlich nur für die Halbtagestour durch Soweto – aber wir sind ja sicher nicht das letzte Mal hier. Wir werden um 9 Uhr abgeholt. Unser Bus sieht aus, wie ein Matatu. Hoffentlich fährt der Guide nicht genauso bescheuert... Irgendwann scheint die Tour loszugehen. Eine Einführung gibt es nicht. Immerhin halten wir am Ellis Park Stadion.
12. Februar 2017

Teil 4 Südafrika: There’s a Whirlpool on the Bridge!

Je höher wir die Berge hoch fahren, desto nebliger wird es. In Graskop angekommen ist es ekelhaft grau und wir frieren... Und jetzt? Auch nach 8 Jahren ist ist auf „Harries Pancake“ Verlass: die sind immer noch großartig! Etwas besser gelaunt schlägt Chris vor, doch zum Blyde River Canyon zu fahren. Da wir gestern schon viel Zeit in der Hütte verbracht haben, ist fieren am Canyon die bessere Alternative.